BEGEGNUNG macht SCHULE

Projektschultage zu Flucht, Asyl und Menschenrechten

Projektschultage zu einem der brisantesten gesellschaftlichen Themen unserer Zeit.

 

Für die Klassenstufen 4 bis 12 aller Schultypen sowie Gruppen außerschulischer Bildungsträger.

 

Junge Referent*innenteams aus den Bereichen Geographie, Politik und Sozialpädagogik kommen in Ihre Klasse und erschließen mit Ihren Schüler*innen gemeinsam Fragen zu den Themen Flucht, Asyl und Menschenrechte.

 

Junge Geflüchtete unterschiedlicher Herkunft kommen zum Abschluss des Projektschultages als Gäste in die Klasse und vermitteln in Interviewgesprächen ihre persönlichen Lebenserfahrungen im Heimatland, auf der Flucht und in Deutschland.

 

Ob mithilfe von angeleiteten Diskussionen, kooperativen Spielen, Gruppenübungen oder Filmbeiträgen - vorab wird das Programm auf Ihre Klasse zugeschnitten.

 

 

Projektziele:

 

  • Toleranz und Empathie gegenüber "Anderen" spielerisch fördern

  • für die Situation hier lebender Geflüchteter sensibilisieren

  • Einen frühen Beitrag zu positiver Identitätsbildung leisten

  • Aufmerksames Zuhören und Sprechen fördern

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sie wollen Ihre Klasse für einen Projektschultag anmelden?

Schreiben Sie uns eine E-Mail mit den folgenden Informationen:

 

  • Klassenstufe und Klassenstärke

  • kurzer Wissensstand Ihrer Klasse zu Flucht, Asyl  und Menschenrechten

  • Ihre persönlichen Erwartungen an den Projekttag

 

unter: info(at)championsohnegrenzen.de         

 

 

Wir melden uns bei Ihnen zurück, finden einen gemeinsamen Termin und stimmen den Inhalt des Projektschultages auf die Bedürfnisse und den Wissensstand Ihrer Klasse ab.

 

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

 

 

 

Bisherige Projektförderer:

präventiv-pädagogische Bildungsarbeit

für Demokratie und Toleranz,

gegen Rechtsextremismus

© 2016 CHoG - CHAMPIONS ohne GRENZEN e.V.